brunnabrunnebr÷nd...

ausgehend vom 2003 beim haymonverlag erschienenen gedichtband fontanalia.fragmente handelt es sich bei cewebe.martinek um ein projekt, das versucht, ein anderes, neues publikum für gedichte zu gewinnen bzw. mit dem herkömmlichen schema des lyrikvortrags zu brechen. zu diesem zweck soll ein von dem musiker und produzenten Christian Martinek vertontes, mit ihm gemeinsam erarbeitetes vortragsprogramm entstehen, in weiterer folge eine cd mit 15 titeln erscheinen. grundlage für die texte ist die auseinandersetzung mit dem reichen inventar an „brunnengedichten“ in der europäischen literatur sowie mit der tradition des minnesangs und der trobadorlyrik. verweist schon der titel des buches auf die art der texte bzw. die verwendete arbeitstechnik, so wird diese programmatische komponente auch bei der vertonung der 15 fragmente „hörbar“:  eigenes wird mit anverwandeltem, altes mit neuem verbunden, es wird zitiert, fragmentiert, komponiert mit dem ziel, durch elemente aus der pop-, der elektronischen und der ernsten musik, in symbiose mit den texten eine andre form des minnesongs entstehen zu lassen.  

zurück